Thomas Müntzer

Moderator: Duval90

Antworten
Benutzeravatar
André
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: Di Jan 07, 2020 3:44 pm
Has thanked: 670 times
Been thanked: 139 times

Thomas Müntzer

Beitrag von André »

Also ich bin bei Leibe kein religiöser Mensch. Jedoch gab es auch im Mittelalter fortschrittliche Personen die meiner Meinung nach viel zu wenig hervorgehoben werden. So z.B Thomas Müntzer.

Wenn man seine Geschichte und Ziele verfolgt so finde ich Ihn und den Bauernaufstand sehr interessant.
Er lehnte sich gegen den Adel und die Unterdrückung auf. Auch die Rolle des Luther sieht man so, in einem neuen Licht.

Was meint Ihr?
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Thomas Müntzer

Beitrag von Tiziateur »

Ich sehe das mit Thomas Müntzer ähnlich. Nach heutiger Sicht würde man Ihn wohl als Kommunisten bezeichnen. Nicht umsonst war er auf dem 5 Mark Schein der DDR.
Benutzeravatar
André
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: Di Jan 07, 2020 3:44 pm
Has thanked: 670 times
Been thanked: 139 times

Re: Thomas Müntzer

Beitrag von André »

Tiziateur hat geschrieben: Do Mär 26, 2020 7:11 pm Ich sehe das mit Thomas Müntzer ähnlich. Nach heutiger Sicht würde man Ihn wohl als Kommunisten bezeichnen. Nicht umsonst war er auf dem 5 Mark Schein der DDR.
Richtig!
Er war schon seiner Zeit weit voraus
Guido
Bürger
Beiträge: 23
Registriert: Do Mär 26, 2020 12:02 pm
Wohnort: Meerane
Been thanked: 21 times

Re: Thomas Müntzer

Beitrag von Guido »

Jedoch wurde er zu radikal, er erhielt mehrere Warnungen vor der Schlacht von frankenhausen , da ear nocj eine Chance alle zu retten,desweiteren wurde den bauern freier abzug bei Übergabe der Rädelsführer angeboten er lehnte ab und opferte alle ,das fand ich zu überzogen.dadurch wurden alle getötet.
Er selbst in meiner Heimat mühlhausen vor dem rabenturm enthauptet.
Benutzeravatar
André
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: Di Jan 07, 2020 3:44 pm
Has thanked: 670 times
Been thanked: 139 times

Re: Thomas Müntzer

Beitrag von André »

Guido hat geschrieben: Sa Apr 04, 2020 8:05 pm Jedoch wurde er zu radikal, er erhielt mehrere Warnungen vor der Schlacht von frankenhausen , da ear nocj eine Chance alle zu retten,desweiteren wurde den bauern freier abzug bei Übergabe der Rädelsführer angeboten er lehnte ab und opferte alle ,das fand ich zu überzogen.dadurch wurden alle getötet.
Er selbst in meiner Heimat mühlhausen vor dem rabenturm enthauptet.
Und wieder habe ich was dazugelernt. Das wusste ich nicht! Danke :-)
Aber was hätte er tun sollen? Ich wüsste nicht wie ich mich entschieden hätte...
Schließlich war ja schon die Lösung "Alles oder Nichts".
Der Bauernkrieg war ja in vollem Gange... Ein Ausliefern der Redelsführer wäre ein Stück Verrat sowie Kapitulation gewesen.
Für mich ist und bleibt er ein Held
Antworten

Zurück zu „Bauernkriege“