Uniformen und Ausrüstungen

Moderator: Pêcheur

Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Patronentaschenbeschlag der Nationalgarde Paris (Plaque de giberne de la Garde nationale de Paris). Modell 1789.

Messing geprägt mit Darstellung des Pariser Stadtwappens (Segelschiff), Kanonen, Fahnen, Jakobinermütze und Spruchband „La Nation La Loi Le Roi“, („Die Nation Das Gesetz Der König“). Breite 115 mm, Höhe 100 mm. Rückseitig mit vier angelöteten Ösen.

Interessant an diesem Stück ist, dass die Lilien der Bourbonenkönige entfernt wurden. Außerdem ist im Stadtwappen ein Stück ausgestanzt worden. Das Blech wurde also auch zur / nach der Revolution weiter getragen. Der Träger war hier allerdings nicht sehr konsequent, denn im Schriftzug würde „Le Roi“ nicht entfernt. Hoffen wir, dass ihm diese Inkonsequenz nicht auch den Kopf gekostet hat.
Dateianhänge
26FCC335-7E0F-4EB8-BEB2-9FD87FFEF43C.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Rückseite und Ösen.
Dateianhänge
31D0263D-3827-42F1-8FA8-239EF8D0D98B.jpeg
2AE647BA-6793-438F-AE31-3FDBC308D6BF.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Zum Vergleich noch ein unverändertes Blech, welches allerdings nicht in meiner Sammlung ist.
Foto: Bertrand Malvaux
Dateianhänge
9D12322B-72BB-4C0A-A5C9-83DAB8202F91.jpeg
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Tiziateur »

Prima!
Welchen Sinn wird das Loch gehabt haben welches in Höhe des 2. Segels mit roten Stoff hinterlegt wurde?
Ist da ggf ein anderes Ornament darübergesetzt worden?
Weißt Du was dazu? Die Fleur de Lis ist weggefeilt, le Roi ist noch vorhanden, aber warum das mittige Loch auf einem unverfänglichen Segel?
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Dazu habe ich leider keine Informationen. Aber vielleicht findet sich mit der Zeit hier im Forum eine Erklärung. Das wäre super.
Benutzeravatar
André
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: Di Jan 07, 2020 3:44 pm
Has thanked: 670 times
Been thanked: 139 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von André »

Herrlich diese Stücke. Das Loch wirft wirklich Fragen auf...
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

André hat geschrieben: Do Apr 09, 2020 8:26 pm Herrlich diese Stücke. Das Loch wirft wirklich Fragen auf...
Man erfreut sich täglich dran. Es klingt komisch, aber es ist wirklich so. Und dann fragt man sich, was diese Stücke alles erlebt haben und erzählen könnten.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Tiziateur »

Pêcheur hat geschrieben: Do Apr 09, 2020 8:19 pm Dazu habe ich leider keine Informationen. Aber vielleicht findet sich mit der Zeit hier im Forum eine Erklärung. Das wäre super.
Auf jeden Fall bemerkenswert!
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Mützenblech für Grenadiere der Nationalgarde (Plaque de bonnet à poil de grenadiers de la Garde nationale). Modell 1789.

Messing geprägt mit Darstellung von platzenden Granaten beidseitig am unteren Schildrand sowie des Liktorenbündels, Fahnen, Jakobinermütze und Spruchband „Vivre Libre Ou Mourir“, („Frei Leben oder Sterben“). Breite 210 mm, Höhe 150 mm.

Auch bei diesem Stück sieht man, dass es während und nach der Revolution weitergetragen wurde. Links wurden die ursprünglich vorhandenen Bourbonenlilien ausgehämmert, so dass nur noch ein glatter, ovaler Spiegel vorhanden ist. Die ursprünglich darüber befindliche Königskrone sowie die Lilie auf der Spitze der rechten Zepters wurden ebenfalls entfernt.
Dateianhänge
19E3480E-F2C0-46DD-B3D8-2D059C24EAB2.jpeg
F0DCB144-B07F-402A-9987-E1D5BAEF86E3.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Uniformen und Ausrüstungen

Beitrag von Pêcheur »

Auch hier wieder zum Vergleich ein unberührtes (ähnliches) Stück. Deutlich sind Königskrone, Lilien im Oval sowie an der Zepterspitze zu erkennen.
Foto:
Blondieau: „Aigles et Shakos du Premier Empire“
Dateianhänge
832C6870-3BDB-48FA-A8FC-DC03F23B5A83.jpeg
Antworten

Zurück zu „Militaria“