Les Trésors de l‘Empéri

Moderator: Pêcheur

Antworten
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Pêcheur »

Ich suche noch diese Buch vom Museum im Chateaux de l‘Emperi in Salon de Provence.

„Les Trésors de l‘Empéri“

Gebt Bescheid, wenn es Euch vor die Flinte kommt. Danke.
Dateianhänge
9B3AA33E-A01D-4E85-B989-7FF0F608B85A.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Pêcheur »

Inzwischen ist es mir gelungen, das Buch zu erwerben. Danke allen für's Augen-offen-Halten :D
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Sapeur Maik »

Herzlichen Glückwunsch 👍
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Pêcheur »

Danke! Das Buch ist wirklich spitze!
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Sapeur Maik »

Ich habe das auch es ist wirklich sehr gut gemacht. 👍
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Pêcheur »

Für Diejenigen, die das Buch nicht kennen: Das Buch zeigt zahlreiche Fotos von originalen Uniformen und Ausrüstungen, die im Chateaux de l‘Emperi in Salon de Provence ausgestellt sind. Für mich ist dieses Museum eines der Besten, welche es zur Napoleonischen Epoche gibt und es ist in meinem persönlichen Ranking noch vor dem Armeemuseum in Paris eingeordnet.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Tiziateur »

Hallo Pecheur, mit dem Ranking gebe ich Dir völlig recht. Das Musee d l`Emperi ist bei mir auch auf Platz 1. Die Sammelung der beiden Brüder Brunon Jean und Raoul (ich hoffe richtig geschrieben) ist unvergleichlich! Aber Sie lebten in einer Zeit wo es noch viele Artefakte gab. Sie haben das ja seit frühester Kindheit zusammengetragen. Beide dienten im WK 1 in der französischen Armee. Raoul als Sergeant bei den Chasseurs, er fiel im WK 1 und Jean bei der Artillerie. Er zog im WK 2 als Experte für Beutekunst Ressort Napoleonik mit nach Deutschland. Sie stammten beide aus Marseille.
Zuletzt geändert von Tiziateur am Do Apr 22, 2021 7:27 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Pêcheur »

Ja, wenn man sich vor Augen führt, dass die Ausstellung auf einer Privatsammlung basiert, bleibt einem schon der Mund offen stehen. Die beiden Brüder haben ordentlich etwas zusammengetragen. Auch die Präsentation im Museum ist außerordentlich gelungen, wie ich finde. Die Figurinen wirken sehr lebendig und es scheint so, als dass sie nach Feierabend das Museum verlassen und nach Hause gehen.

Der Sachverhalt mit der Beutekunst ist mir neu. Danke für die Information!
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Les Trésors de l‘Empéri

Beitrag von Tiziateur »

Pêcheur hat geschrieben: Mi Apr 21, 2021 10:47 pm Ja, wenn man sich vor Augen führt, dass die Ausstellung auf einer Privatsammlung basiert, bleibt einem schon der Mund offen stehen. Die beiden Brüder haben ordentlich etwas zusammengetragen. Auch die Präsentation im Museum ist außerordentlich gelungen, wie ich finde. Die Figurinen wirken sehr lebendig und es scheint so, als dass sie nach Feierabend das Museum verlassen und nach Hause gehen.

Der Sachverhalt mit der Beutekunst ist mir neu. Danke für die Information!
Er hat auch später die Ehrenlegion bekommen und wurde durch die Fremdenlegion ausgezeichent. Das stand alles in einem alten Führer durch das Museum aus den 60/70er Jahren, den ich mal ergattert habe.
Antworten

Zurück zu „Ich suche“