Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Moderator: Pêcheur

Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Buch 1
FLAGS AND STANDARTS OF THE NAPOLEONIK WARS
KEITH OVER

Das Buch ist englisch geschrieben und gibt eine prima Übersicht über die Fahnen vieler Nationen zu Zeit der Napoleonik.
Da ich bei meinen Figuren fast alle Fahnen handgemalte ist dieses Buch eine prima Anleitung.
Dateianhänge
Sächsische Fahnen
Sächsische Fahnen
2. Seite preußische Fahnen 1813
2. Seite preußische Fahnen 1813
Zweite Seite preussenfahnen 1806 und 1 Seite 1813. Hinweis bei den 1813 Fahnen ganz rechte Spalte kann man die Farbe der Fahnenstange sehen
Zweite Seite preussenfahnen 1806 und 1 Seite 1813. Hinweis bei den 1813 Fahnen ganz rechte Spalte kann man die Farbe der Fahnenstange sehen
Vorwort mit Erscheinungsjahr
Vorwort mit Erscheinungsjahr
Deckblatt
Deckblatt
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Buch 2

THE WAR DRAMA OF THE EAGLES
E. FRASER

Wer etwas über die Adler wissen will, deren Geschichte (Wissensstand 1912), der ist mit diesem Englisch geschrieben Buch bestens beraten. Es hat nicht ganz 450 Seiten, voller Details über die Schicksale der Adler in den Schlachten der Napoleonik. Auch wann welche Adler ausgegeben oder wieder eingezogen wurden usw.
Natürlich hat man über viele Adler seit 1912 in der Zwischenzeit mehr in Erfahrung gebracht, aber dennoch ist dieses Buch für mich DER Grundstock in der Frage über die Geschichte der Adler.
Ich bekam das Buch mal anlässlich meines 10. Firmenjubiläums von meinem Chef.
Dateianhänge
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Deckblatt
Deckblatt
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Buch 3
DIE FAHNEN VON WATERLOO (UMKÄMPFT EROBERT VERLOREN)
ROLF FUHRMANN

Ein Buch in deutsch geschrieben. Es befasst sich mit den Fahnen aller beteiligten Nationen an der Schlacht von Waterloo, bis ins kleinste Detail. Für Leute die sich für den Waterloo Feldzug interessieren eigentlich ein Muss!
Dateianhänge
Für jeden der Figuren bemalt 1815, die Lanzenfähnchen der preußischen Ulanen
Für jeden der Figuren bemalt 1815, die Lanzenfähnchen der preußischen Ulanen
Bei den preußischen Fahnen wird auch auf den Aufstand der Sachsen 1815 eingegangen
Bei den preußischen Fahnen wird auch auf den Aufstand der Sachsen 1815 eingegangen
Englische Fahnen, jeweils rechts im Schattenriss zu sehen wie das Fahnentuchfragment wie es nach der Schlacht ausgesehen hat
Englische Fahnen, jeweils rechts im Schattenriss zu sehen wie das Fahnentuchfragment wie es nach der Schlacht ausgesehen hat
Eine der vielen Seiten über frz Fahnen, siehe unten rechts, Details zu Feldmässigen Fahnenbandoliers
Eine der vielen Seiten über frz Fahnen, siehe unten rechts, Details zu Feldmässigen Fahnenbandoliers
Deckblatt
Deckblatt
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Als Empfehlung hier noch:
Ein russisches Buch mit dem Titel:
DIE FAHNEN DES ZAREN GEGEN DIE ADLER NAPOLEONS
Das Buch habe ich selber leider nicht, aber ein Freund hatte es mir mal ausgeliehen.
Dort wird der Verlust der russischen Fahnen an die Franzosen, sowie die Eroberung von Adlern durch die Russen detailliert niedergeschrieben.
Falls jemand dieses Buch hat, sollte er es hier posten.
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Sapeur Maik »

Das ist für mich äußerst interessant, da ich ja auf Fahnen und Standarten abfahre. Man glaubt gar nicht wieviel Bücher es noch zu diesen Thema gibt. Interessant finde ich auch, dass die sächsischen Fahnen beschrieben werden. 👍👍👍
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Sapeur Maik »

Tiziateur hat geschrieben: Sa Apr 25, 2020 12:06 pm Buch 3
DIE FAHNEN VON WATERLOO (UMKÄMPFT EROBERT VERLOREN)
ROLF FUHRMANN

Ein Buch in deutsch geschrieben. Es befasst sich mit den Fahnen aller beteiligten Nationen an der Schlacht von Waterloo, bis ins kleinste Detail. Für Leute die sich für den Waterloo Feldzug interessieren eigentlich ein Muss!
Ein sehr gutes Büchlein, hier wird auch beschrieben, dass die Engländer in der Schlacht sehr viele Fahnen verloren. Ich glaube die Franzosen büßten nur 2 Adler ein.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Sapeur Maik hat geschrieben: Sa Apr 25, 2020 1:04 pm [quote=Tiziateur post_id=1847 time=<a href="tel:1587809204">1587809204</a> user_id=54]
Buch 3
DIE FAHNEN VON WATERLOO (UMKÄMPFT EROBERT VERLOREN)
ROLF FUHRMANN

Ein Buch in deutsch geschrieben. Es befasst sich mit den Fahnen aller beteiligten Nationen an der Schlacht von Waterloo, bis ins kleinste Detail. Für Leute die sich für den Waterloo Feldzug interessieren eigentlich ein Muss!
Ein sehr gutes Büchlein, hier wird auch beschrieben, dass die Engländer in der Schlacht sehr viele Fahnen verloren. Ich glaube die Franzosen büßten nur 2 Adler ein.
[/quote]
Sapeur Maik hat geschrieben: Sa Apr 25, 2020 1:04 pm
Tiziateur hat geschrieben: Sa Apr 25, 2020 12:06 pm Buch 3
DIE FAHNEN VON WATERLOO (UMKÄMPFT EROBERT VERLOREN)
ROLF FUHRMANN

Ein Buch in deutsch geschrieben. Es befasst sich mit den Fahnen aller beteiligten Nationen an der Schlacht von Waterloo, bis ins kleinste Detail. Für Leute die sich für den Waterloo Feldzug interessieren eigentlich ein Muss!
Ein sehr gutes Büchlein, hier wird auch beschrieben, dass die Engländer in der Schlacht sehr viele Fahnen verloren. Ich glaube die Franzosen büßten nur 2 Adler ein.
Hallo Maik,

Folgende Adler gingen verloren:
45eme ( durch die 2nd Dragons Scots Grey’s ) und 105eme (durch die Kings Dragon Guards) sowie 55eme (durch die 6th Enneskillin Dragons) wobei der von den 55ern von den Lanciers zurückerobert wurde.

Fahnen der Engländer:
Kings Color der 69th (wieder mal, wie 1814 bei Bergen op Zoom) wurde bei Quatre Bras erbeutet durch die 8eme Kürassiere
Bei Waterloo
Die Kings Color der 32er wurde kurzzeitig bei d Erlons Angriff erbeutet durch die 25eme Ligne und zurückerobert.
Die Kings Color oder Battalion Color 5. Line Bat KGL durch Kürrassiere, hier ist nicht ganz geklärt welche.
Die Kings Color des 8. Line Bat KGL, wobei diese Fahne Tage nach der Schlacht auf dem Rückzugsweg der Franzosen wieder aufgefunden und zurückgegeben wurde. Erbeutet wurde diese durch Capitaine Klein von Kleinenburg von den Chasseurs a Cheval de la Garde, der nach Schwertfeger aber kurz darauf selber fällt.
Zwei Fahnen der Nassauer (wohl 1. Regt 1.Bat und und 3.Bat 1. Regiment, hier sprechen einige auch von 3.Bat 2. Regiment) durch 6.+9.eme Kürassiere, wurden am Ende der Schlacht zurückerobert.

Soweit zu den Erbeutungen.

Mehrere Fahnen und Adler waren am 16.+ 18. Juni in Gefahr erbeutet zu werden. Dazu gibt es viele Augenzeugenberichte, das würde jetzt hier aber zu weit führen. Auch von den Preußen wurde behauptet bei Waterloo einen Adler erbeutet zu haben, dieser stellte sich jedoch heraus als ein Adler Modell 1804, welchen die Preußen in einem Regimentsdepot fanden.

Das soweit zu den Fahneneroberungen im Feldzug 1815. Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Sapeur Maik »

Sehr gut Günter, das bestätigt wieder mal, dass die Adler sehr schwer zu erobern waren. Englische Fahnen waren scheinbar leichtere Beute. Dies bestätigt mir wieder einmal, dass die Bindung Adler, Napoleon und seine Soldaten sehr stark war. Bei den Engländern ist das scheinbar anders gewesen, jahrhundertelang durften nur Offiziere Karriere machen und ihre buchstäblich Arroganz hob nicht gerade die Moral der Truppe.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Hallo Maik,
Ich würde hier Deine Aussage nicht unterstützen. Es liegt einfach an dem Fakt das die Franzosen nur 1 Adler pro Regiment und die Truppen Wellingtons 2 Fahnen pro Einheit führten. Die Nassauer sogar 3.
Die Fahne ist für jeden Soldaten der Sammelpunkt! Wenn Du Dir die Augenzeugenberichte durchliest der Engländer, so sind viele Fähnriche gefallen oder haben die Fahnen heroisch verteidigt! Lese hierzu auch meinen Bericht über das 1st Regt of Linie im Forum.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: Gute Literatur zu Fahnen der Napoleonik

Beitrag von Tiziateur »

Es ist der Bericht über den Fähnrich Grant Stewart Kennedy hier im Forum unter Alliierte/ Russen/Preußen/Engländer.
Die Fahne/ der Adler denke ich war jedem Soldaten als Sammelpunkt des Regimentes wichtig.
Antworten

Zurück zu „Ich stelle vor...“