Waterloo und der Vulkan Tambora

Moderator: Caporal

Antworten
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 142
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Waterloo und der Vulkan Tambora

Beitrag von Sapeur Maik »

Der Ausbruch des Tambora in Indonesien hat mit großer Wahrscheinlichkeit die Schlacht von Waterloo beeinflusst. Im Jahre 1815 gelangten riesige Aschewolken in die Atmosphäre, die das Wetter massiv veränderten. Ungewöhnlich starke Regenfälle waren die Folge und verwandelten das Schlachtfeld von Waterloo in eine aufgeweichte Matsch-Landschaft. Für Napoleon war dieser Zustand von erheblichen Nachteil, weil er seine Truppen bergauf schicken musste. Kavallerie war beeinträchtigt und nicht zu vergessen die Artillerie. Kanonenkugeln blieben einfach im Schlamm stecken und der Pingpong-Effekt blieb aus. Napoleon sagte einmal, dass er nichts mehr fürchte wie die Natur.
https://www.sueddeutsche.de/wissen/napo ... -1.4101836
https://www.wissenschaft.de/geschichte- ... -napoleon/

Dieses Thema hat 26 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Antworten

Zurück zu „Feldzüge“