Sabre de Grenadiers à pied

Moderator: Pêcheur

Antworten
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 421
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 329 times
Been thanked: 312 times

Sabre de Grenadiers à pied

Beitrag von Pêcheur »

Säbel der Grenadiere zu Fuß (Sabre de Grenadiers à pied), Louis XVI / Revolution.

Messinggefäß mit der Darstellung einer platzenden Granate. Große Griffkappe mit ungeöffneter Vernietung der Klinge. Griffhilze aus Holz, mit Leder bezogen und Wicklung aus Messingdraht.
Interessant ist die Ähnlichkeit zum Gefäß des Säbels der Mineure. Es ist nahezu baugleich und weist ebenfalls die beiden S-förmigen Spangen auf.

Klinge á la Montmorency (siehe auch meinen Eintrag zum Sabre d‘officier de Grenadiers de la Garde Nationale de Paris). Die Klinge ist 750 mm lang und 35 mm breit. Die Pfeilhöhe beträgt ca. 20 mm.

Ohne Scheide.
Klinge und Gefäß ohne Stempel / Gravur.

Siehe hierzu auch:
Lhoste / Resek: „Les Sabres portés par l‘Armée Française“, S.336
Dateianhänge
031F2978-FE18-44BF-9FED-A70FAED3A2CE.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 421
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 329 times
Been thanked: 312 times

Sabre de Grenadiers à pied

Beitrag von Pêcheur »

Gefäß.
Dateianhänge
FE41F286-4764-4F8F-88F8-0E8747514C42.jpeg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 421
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 329 times
Been thanked: 312 times

Sabre de Grenadiers à pied

Beitrag von Pêcheur »

Von links nach rechts: Säbel für Mineure, Grenadiere und Chasseure, Revolution. Deutlich sieht man die Ähnlichkeit der Gefäße. Die Griffkappen gab es in unterschiedlichen Ausführungen (glatt, mit stilisiertem Helm oder Jakobinermütze). Alle diese Säbel haben Klingen á la Montmorency.
Foto:
Blondieau: „Sabres Français 1680-1814“, S. 159
Dateianhänge
9B7D83F2-538F-4940-A1B4-E70653716719.jpeg
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

Re: Sabre de Grenadiers à pied

Beitrag von Sapeur Maik »

Pêcheur hat geschrieben: Mo Mai 04, 2020 10:10 pm Säbel der Grenadiere zu Fuß (Sabre de Grenadiers à pied), Louis XVI / Revolution.

Messinggefäß mit der Darstellung einer platzenden Granate. Große Griffkappe mit ungeöffneter Vernietung der Klinge. Griffhilze aus Holz, mit Leder bezogen und Wicklung aus Messingdraht.
Interessant ist die Ähnlichkeit zum Gefäß des Säbels der Mineure. Es ist nahezu baugleich und weist ebenfalls die beiden S-förmigen Spangen auf.

Klinge á la Montmorency (siehe auch meinen Eintrag zum Sabre d‘officier de Grenadiers de la Garde Nationale de Paris). Die Klinge ist 750 mm lang und 35 mm breit. Die Pfeilhöhe beträgt ca. 20 mm.

Ohne Scheide.
Klinge und Gefäß ohne Stempel / Gravur.

Siehe hierzu auch:
Lhoste / Resek: „Les Sabres portés par l‘Armée Française“, S.336
Sehr schöne Säbel. 👍👌
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 660
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 134 times
Been thanked: 454 times

Re: Sabre de Grenadiers à pied

Beitrag von Tiziateur »

Sehr schön,
danke für die Infos! Weiter so!
Antworten

Zurück zu „Militaria“