Rente eines römischen Legionär

Antworten
Benutzeravatar
André
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: Di Jan 07, 2020 3:44 pm
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Rente eines römischen Legionär

Beitrag von André »

Wenn ein Soldat unter Augustus seine 25 Jahre Dienst hinter sich hatte, bekam er ein Stück Land in einer Provinz seiner Wahl. Dazu bekam er eine Abfindung von 24 Jahresgehältern. Also schon eine Menge.

Im alten Rom wurden für Veteranen ohne Heimat , ,Veteranenvereine gegründet, welche sich für die Rechte der ehemaligen Soldaten und bei Problemen, einsetzten. Meist kam der Kaiser den Bitten der Alten Kämpfer nach.
Wer wollte schon einen Haufen mies gelaunter und unzufriedener Veteranen, die wohlmöglich auch noch revoltierten, im Staat haben?

Da das einfache römische Volk,anders als in manchen Filmen zusehen, absolut verarmt war, blieb meist der einzige Lichtblick ,der Weg zum Militär.

Dieses Thema hat 4 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Antworten

Zurück zu „Das Römische Reich“