La Garde Impériale

Moderator: Pêcheur

Antworten
Sapeur Maik
Getreuer
Beiträge: 156
Registriert: Mi Jan 08, 2020 7:26 pm
Has thanked: 235 times
Been thanked: 105 times

La Garde Impériale

Beitrag von Sapeur Maik »

Heute möchte ich ein weiteres Buch der Kaiserlichen Garde Napoleons vorstellen. Ein gewisser Kommandant Henry Lachouge ,der ein Bewunderer dieser legendären Truppe war und 100 Jahre später selbst Dienst in der französischen Armee tat, schuf ein einzigartiges Nachschlagewerk dieser Elite. Es ist ein Zeitstrahl über die Entwicklung der Garde, von den Anfängen, Umstrukturierungen, den Aufgaben und ihrem Ende. Es werden Schlachten benannt wo sie zum Einsatz kam. Das Ganze ist mit Schwarz/Weiß bzw. Bunt-Bildern und sehr schönen farbigen Aquarellen von Louis de Beaufort und E. Leliepvre untermalt. Ein sehr schönes französisches Zeitdokument, das ich nur empfehlen kann.
Dateianhänge
20210413_114755.jpg
20210413_114735.jpg
20210413_114541.jpg
20210413_114628.jpg
20210413_113440.jpg
20210413_113409.jpg
20210413_114520.jpg
20210413_114515.jpg
Benutzeravatar
Pêcheur
Alte Garde
Beiträge: 418
Registriert: Mi Jan 15, 2020 9:38 pm
Wohnort: Leipzig
Has thanked: 325 times
Been thanked: 310 times

Re: La Garde Impériale

Beitrag von Pêcheur »

Danke für Deine Buchempfehlung. Ich habe dieses Buch ebenfalls und kann es nur empfehlen. Es sollte in keinem Bücherregal fehlen.
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 649
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Has thanked: 131 times
Been thanked: 451 times

Re: La Garde Impériale

Beitrag von Tiziateur »

Ja das wirkt sehr informativ, danke für die Vorstellung. Ich kenne den Autor, daher kann ich mir die Details vorstellen, welche in diesem Buch presentiert werden.
Henri Lachouque hat hat ein weiteres tolles Buch geschrieben, WATERLOO LA FIN DU UN MONDE. Es ist auch den nicht französisch sprechenden Leser zu empfehlen. Er present6iert dort erst die politischen Umstände, dann alle drei Armeen auch mit vielen Farbtafeln, sowie den Feldzug in täglicher Abfolge. Von der Größe her passt es unbedingt zu der Reihe der Tranie/ Carmigarni Bände, da von diesen auch nie Waterloo behandelt wurde ist es ein prima Abschluss dieser Reihe.
Antworten

Zurück zu „Ich stelle vor...“