Figuren von Tiziateur

Moderator: Pêcheur

Antworten
Tiziateur
Alte Garde
Beiträge: 611
Registriert: Sa Jan 11, 2020 7:30 pm
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal

Figuren von Tiziateur

Beitrag von Tiziateur »

Auf Wunsch von Andre und Private sollte ich doch mal bemalte Figuren von mir einstellen

Ich war seit meiner Kindheit begeistert von Museen mit Figurendioramen. Der Plan war gefasst das machst Du auch mal!
Ich male seit 1984/85 Figuren im Maßstab 1:72 an. Ich baue diese Figuren auch um.
Angedacht sind 5 Dioramen zu 5 verschiedenen Phasen der Schacht von Waterloo. Da ist jede Einheit durchdacht was ich darstellen möchte. Die Dioramen sind von 300 Figuren bis zum größten den Kavallerieangriffen mit ca 4500 Figuren durchgeplant.
Daher kommt die Gesamtzahl der Figuren ca 13.000 zustande.

Warum eigentlich 5 Dioramen der Schlacht? Das ist eigentlich ganz einfach, ich möchte vieles der Schlacht von Waterloo darstellen, jedoch fand dies zu verschieden Zeitpunkten statt. Viele Figurenplatten stellen eine große Fläche mit möglichst vielen Figuren der Schlacht von Waterloo dar. Jedoch völlig falsch weil man alles auf eine Platte bringen möchte und dem Betrachter somit Dinge zeigt sich sich zu völlig verschiedenen Zeitpunkten abgespielt haben.

Ich habe zufällig die Figuren und meine Uniformen mal dokumentiert, weil diese ja einen Wert darstellen, der im Falle eines Hausbrandes oder ähnlichem nicht ersetzt werden kann. Ich habe dies gesondert in meiner Hausratversicherung mit einer hohen Summe abdecken lassen, damit wenigstens im Falle eines Falles etwas bleibt. Für die Versicherung war das kein Problem diese Sammlung versichern.

Ich trenne bei der Bemalung klar zwischen "Massentruppen" und "Einzelfiguren". Bei Massentruppen male ich alles bis ins Detail, auch die Dienstgrade, jedoch keine Haare/ Gesichter. Bei Einzelfiguren die später gesondert in den Dioramen für den Betrachter zu sehen sind, male ich auch Gesichter.

Der Umbau dieser Figuren erfolgt mit Skalpell, und einen leidlich funktionierenden Kleber. Man darf später auch die Figuren nicht zu hart anfassen, da die angeklebten Teile schnell wegbrechen.
So aber kann man durch Umkleben von Köpfen, Partronentaschen, Säbeln etc völlig neue Figuren/ Regimenter erstellen.

Im Moment stelle ich öfter Figuren von mir bei Ausstellungen zur Verfügung. Die größte Platte die wir mit 11 Sammlern mal in stadtgeschichtlichen Museum in Hamburg mal erstellt haben hatte 42.000 Figuren auf 65 m2 Fläche und war ein halbes Jahr ausgestellt. Ich hatte hier ca 3000 meiner Figuren zur Verfügung gestellt, in der Hautsache englische Karres.

Ich werde also hier einige meiner Figuren posten:


Erst einmal beginne ich damit was wir dort eigentlich anmalen, damit der Leser sich ein Bild machen kann, sowie ein Bild, wie die Figuren gelagert sind.
Dateianhänge
Die Größe die wir bemalen
Die Größe die wir bemalen
So sind sie gelagert
So sind sie gelagert

Dieses Thema hat 12 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Antworten

Zurück zu „Diorama/Modellbau“